Samstag, Juli 15, 2006

Ägypten?

Die Hisbollah hat zwei israelische Soldaten gefangengenommen. Seitdem wirft Israel fröhlich Raketen, Bomben und anderes Spielzeug auf den Libanon und bedroht Syrien. Darf das das? Israel darf tatsächlich ungestraft und nur mit dem einen oder anderen mahnenden Zeigefinger getadelt mal eben 90 Zivilisten um die Ecke bringen? Und das ist wahrscheinlich nur die Vorspeise. Die Jungs machen sich ja grad nur warm.

In den Nachrichten hieß es eben, es "könnte" zu einem Krieg kommen. Ja, haltet mich gern für total bescheuert. Aber was ist das denn jetzt? Ein Geländespiel? Fällt das bombardieren von Nachbarländern noch unter "aktive Außenpolitik"?

Anscheinend leben wir in einem Scheiß-Computerspiel wo jeder rumballern darf wie er lustig ist. Also Jungs, tut mir leid. Daß die Hisbollah in einem nicht duldbaren Rahmen agiert, darüber müssen wir nicht streiten. Ob Krieg gerechtfertigt ist, das mögen andere entscheiden. Meine Zuneigung endet bei Mord. Hiermit entziehe ich also Israel meine Sympathien, die ich in Folge netter Urlaube und deutscher Vergangenheitsbewältigung immer wieder neu erklärt hatte. Geht weg! Gesellt euch in die Kackekiste zu den Radikalislamisten und Kabeljau Busch und seinen Mannen. Ihr seid kein Stück besser.

Und kommt mir ja nicht unter die Augen. Dann erlebt ihr mal meinen mahnenden Zeigefinger.

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

nun mal langsam!da wo (mindestens) 90 menschen sterben, da sollte die grenze eines blogs liegen, es sei denn, dieser beschäftigt sich überwiegend mit solchen themen.
finde deine äußerungen zu diesem thema übrigens ein wenig naiv, bei weitem nicht so reflektiert wie ich es hier sonst gewohnt bin!

Kühles Blondes hat gesagt…

ach herrjeh, das blog hat grenzen? das war mir neu. ich danke sehr herzlich für den anonymen hinweis. wären sie so freundlich mir eine liste zukommen zu lassen, über welche themen ich nach ihrer persönlichen meinung nicht mehr schreiben sollte?

mal so naiv gefragt...

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Ich glaube, was "anonym" sagen möchte, ist:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Schnauze halten" :-)

mani hat gesagt…

vielen dank für die niedergeschriebenen gedanken aus meinem gehirnkasten . da möchte ich dir in die augen sehen und sagen -- jawoll so isses --- keine melonen mehr aus dem lande israel -- mir wirds schlecht bei soviel arroganz gegenüber den nachbarn --- achso ps. selten so viele texte gelesen und gedacht --- bins ich ? oder was ist da los --- merci für die seelenverwandschaft und den feinen humor---habe mich extra angemeldet um antworten zu können -- das war jetzt ein stress -- weiter so ----toller mensch / frau --- WOW mir fehlen die worte ciao --der mani -

Kühles Blondes hat gesagt…

steini, wovon muß ich denn ahnung haben um krieg scheiße finden zu dürfen??

außerdem bin ich klugscheisser und schreibe ständig über sachen von denen ich nix verstehe. ich dachte, du wüßtest das....

tz

Kühles Blondes hat gesagt…

danke mani, extra angemeldet, ich fühle mich geehrt :)

Anonym hat gesagt…

Du hast mir die Worte aus dem Mund genommen. Danke. Leider gehören wir damit wohl zu einer Minderheit. Dieses Ursache-Wirkung Aktion-Reaktion Gefasel der (Pro)-Israelis geht mir tierisch auf den Nerv und das die ungestraft die mit UN Hilfmitteln finanzierte Infrastruktur im Libanon bombardieren dürfen erst recht. Es wird Zeit das sich die Weltpolitik am Sack packt und den Amis u.a.a. erklärt dass sie in Zukunft ihre Waffen an sich slebst testen sollen! Leider ist die internationale Waffenlobby weitaus einflussreicher als die Friedenspolitik. Schade.
Ach ja und noch eins: nein es geht nicht um Religion, die ist für meine Beurteilung von Kriegshandlung völlig unwichtig!

Anonym hat gesagt…

Nun, wenn dein Selbstverständnis darin gipfelt, dass du "ständig über Sachen schreibst, von denen du nix verstehst", dann sind doch alle Diskussionen hinfällig! Natürlich könntest du die Sachen auch einfach nur im stillen Kämmerlein für dich denken, aber die Meinungsfreiheit und das Internet fordern ja geradezu, dass du deine Gedanken erst veröffentlichst, bevor du den grausamen Weg des Nachdenkens auf dich nimmst (eventuell verbunden mit *oh meine Scheiße* Lesen oder so).
Mach weiter so, kleines Blondes, die Hisbollah und alle islamischen Diktaturen stützen dich in deiner Meinungsfreiheit!

Kühles Blondes hat gesagt…

:)