Mittwoch, Juli 11, 2007

Entspannung pur

Ich erinnere mich dunkel dran verkündet zu haben, daß mir das Nichtrauchen ziemlich entspannt am Allerwertesten vorbeigeht.

Im Prinzip ist das auch so. Ich bin total entspannt. Voller Licht und Liebe, ein einziges großes Jingjanchichi. Wirklich! Ich bin ja so-was-von-ent-spannt!! Die Tatsache, daß ich die Worte mit Faustschlägen auf den Tisch unterstreiche, hat nichts mit Unentspanntheit zu tun sondern nur damit, daß ich mir sicher sein will, daß ihr das auch alle verstanden habt. VERSTANDEN?! Gut.

Komischerweise werden um mich rum momentan alle irre. Das kann doch nun wirklich nicht daran liegen, daß ich nicht mehr rauche? Damit haben die doch gar nichts zu tun? Liegt das vielleicht an dieser jetzt langsam völlig ausreichenden Medienpräsenz von Paris Hilton? Man wartet ja geradezu darauf, morgens beim Einschalten des Computers als erste wichtige Nachricht des Tages darüber informiert zu werden, welche Konsistenz der tägliche Stuhlgang von Barbie Hilton hat. Ich finde, das kann einen schon irre machen.

Und mein Kaffee. Der schmeckt heute ein wenig nach "nasser Hund" Kann einen auch irre..
Stop. Tief durchatmen. "Superkaffee. Ein perfekter Start in den Mittwoch Morgen. Licht und Liebe - om".

Wir wollen nicht übertreiben. Ganz so schlimm ist es wirklich nicht. Der Kaffee schmeckt nur ein ganz kleines bißchen nach nassem Hund.

Und die Welt war schon immer so beknackt wie heute. Nur war mir das bisher egal.

Der Grund dafür, daß man zunimmt wenn man mit der Raucherei aufhört ist nämlich nicht allein die orale Ersatzbefriedigung. Das wäre durch den gesteigerten Bewegungsdrang vielleicht schon aufzufangen. Nein, man braucht einfach dringend ein dickeres Fell.

Nicht mehr Rauchen macht dünnhäutig. Da geht irgendwie ne Schutzschicht ab. Und das hab zumindest ich nicht unter Kontrolle. Wenn ich vorher drei Sack Kohlen mehr auf die blankliegenden Nerven legen konnte und mir dabei lässig eine Zigarette ansteckte um dann einfach stumpf den Schauplatz des Generves zu verlassen oder zumindest meine Ohren auf Automatikdurchzug zu stellen, trag ich jetzt meine blanken Nerven im Arm und müsste eigentlich die ganze Zeit einen etwas erstaunten Blick mein eigen nennen, ebenso wie ein Comic-Fragezeichen über dem Kopf.

Wenn ich bislang in solchen Situationen dachte: "Wenn ich meine Meinung jetzt sagen würde, würde das irgendjemandem etwas bringen? Ist das wirklich so wichtig was ich denke? Hab ich da wirklich ne Meinung zu? Hat mich jemand nach meiner Meinung gefragt? Nö. Rauch ma noch mal eine und genieß die Show", fällt mir jetzt dauernd was aus dem Gesicht, was ich selbst entsetzt anstarre.

Und machen wir uns nichts vor. Ich muß da wieder hin. Zum egalen. Ich brauch wieder ein dickeres Fell. Sonst brauch ich bald eine neue Familie, neue Freunde und einen neuen Arbeitsplatz.

Obwohl....

Neiiin, kleiner Scherz.

Ob ich wieder mit dem Rauchen anfange? Nee. Ich fürchte, da müssen wir jetzt alle durch. Ich zieh heut einfach mal Skisocken an und teste, ob die schon dick genug sind.

Und bis dahin treten bitte diejenigen nach vorne, die mir bislang Vorträge darüber hielten, daß ich nicht emotional genug wäre. Und viel zu nüchtern und sachlich. Und daß das ja alles gar nicht sein könnte. Na los, diese Chance kriegt ihr nie wieder! Ich lauf mich schon mal warm.

Kommentare :

der lange hat gesagt…

schon mal rausgekuckt die letzten 2 wochen? dann solltest du eigentlich wissen, warum viele leute nicht mehr so entspannt sind. zu langes hamburger schietwetter weicht irgendwann das dickste fell auf. ich als berufspessimist und dauernörgler sag es nur ungern, aber ich hab es schon damals gesagt: nach so einem superfrühling kann eigentlich nur ein kacksommer kommen. also mach dir keinen kopp. wenn die ersten sonnentage da sind, ist auch dein berühmtes sonniges gemüt wieder da^^

Sisou hat gesagt…

*lach* KühlesBlondes, im Moment treffe ich kaum auf jemanden, der gut gelaunt ist. Mich selber eingeschlossen. Mir geht gerade alles auf den Zeiger und ich bin kein netter Mensch. Weder zu mir, noch zu anderen.

Wie der lange schon sagt... es liegt am Wetter. Muss ja wohl so sein, wenn alle schiete drauf sind.

*g* Lieben Gruß aus dem vermuffelten Sisou-Blog. :-))

roland,schweiz hat gesagt…

Es liegt am Wetter! Ich rauch'nämlich noch und könnt'trotzdem jedem Dahergelaufenen eins in die Fresse hauen...grrrr....kläff!

Alaniel hat gesagt…

Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen...
Heute haben schon alle Kollegen fluchtartig das Büro verlassen weil ich (immer noch rauchend) so genervt bin von diesem Phänomen, das sich "Wetter" nennt...
Jetzt sitze ich hier ganz alleine, schaue aus dem Fenster (zu genervt zum Arbeiten), rauche mir eine und werde noch genervter ;)
P.S: Boah, diese "Wortbestätigung" beim Kommentieren geht mir voll auf den *Zensiert* !!!

mahort hat gesagt…

ommm... wir kommen jetzt alle ein bisschen runter... ommm... niemals über das wetter ärgern oder was anderes, das man eh nicht ändern kann... ommm... einfach mal abschalten und keine rauchen... ommm... der sommer kommt bestimmt noch... 2008... oder 2009... ommm... einfach nicht beachten, DIESES VER#%&*§ SCH&$!WETTER!