Montag, Juli 30, 2007

Bine Moser

Montag morgen. Polare Luftfronten und Sturmflutwarnung im Radio. Also in Hamburg mein ich. Im Radio hätte ich da ja noch mit leben können. Meine Haare sind noch nass vom Duschen und ich friere. Richtig. Nicht nur so ein Mädchenfrieren. Ist ja keiner da, den ich damit nerven könnte. So ein echtes böses Frieren mit zittern und schlechter Laune. So eins wovon man Falten auf der Stirn bekommt und ein schlechtes Karma.

Ihr kennt das vielleicht, so ein Frieren. Wenn man des nachts übermüdet mit dem Auto unterwegs ist und, um nicht einzuschlafen, das Fenster runterdreht. Dann kommt es. Müde sein und frieren ist so mit das furchtbarste was ich mir vorstellen kann im Gemütszustandsranking.

Wahrscheinlich krieg ich jetzt ne Lungenentzündung und sterb. Dann kann ich gar nicht mehr frieren. So. Zum Hypochonder macht das auch. Ich glaub, meine Nase löst sich schon ab. Ich mag gar nicht mehr in den Spiegel gucken. Die ist bestimmt schon schwarz. So wie die Füße von dem Messmer bestimmt aussehen. Und ich muß mir doch noch die Haare föhnen.

Der Thermostat belügt mich mit 19,5 Grad. Das kann gar nicht sein. bei 19 Grad frieren meine Füße in der Regel nicht an den Holzdielen fest. Von wegen Holz als Baumaterial ist ja so "warm". Ha. Meine Wohnung ist ja immer etwas kühler als draussen, wofür ich Altbauweise und riesenlange unbeheizte Wohnungsflure verantwortlich mache, aber das sind doch keine zwanzig Grad da in diesem feuchtkalten Mistloch von Hamburg.

Da haben wir heute morgen aber gute Laune. Was Bine? Und was macht man als Frau wenn man sich mal wieder frierend und übellaunig von seinen Hormonen Gassi führen läßt? Ins Bett gehen und schmollen. Gute Idee, aber wer geht dann für mich arbeiten? Erstmal noch einen Kaffee kochen.

Schokolade essen. Noch bessere Idee. Aber bis auf einige Ausnahmen esse ich Schokolade gar nicht so gern. Ich bin da mehr der Gummityp. Haribo forever. Katjes rulez! Und zwar nicht diese langweiligen Gummibärchen oder gar das furchtbare Colorado, was sogar in der Firma lange rumsteht, weil die Hälfte davon einfach nicht schmeckt. Keine langweiligen Fruchtsaftgummis aus dem Bioladen. Das soll doch auch Spaß machen. Ich eß das Zeug doch nicht weils gesund ist.

Je ekelhaft künstlicher so ein Gummizeug ist, umso lieber mag ich es. Rosa Schaumschweine sind ganz groß. Oder der Haribo "Ballamix". Den atme ich ein. Diese knallbunten Nichtlakritzschnecken...super. Oder diese durchsichtigen mit Joghurtschmiere gefüllten .... Mjam. Zum Glück hab ich sowas grad nicht im Haus. Zwar nehme ich Gewichtszunahme derzeit durchaus billigend in Kauf, aber mit dem Billigen will ich nicht übertreiben.

Was ich allerdings grad im Haus habe, ist eine Fruchtfliegeninvasion. Nicht, daß das jetzt ins Thema paßt, aber ein paar von denen habe ich eben auf dem Weg nach mehr Kaffee begrüßen dürfen. Die gehen nämlich nicht einfach weg, nur wenn man ihnen die toten Zwiebeln, die ihnen als Nährboden und Mutter dienten wegnimmt. Merken.

Was ich noch in der Küche hatte, ist der Grund für meine schlagartige Launenbesserung. Kinder Pingui. Scheiße Werbung aber das beste Hormonfutter, was Ferrero je erfunden hat. Ungesund, künstlich, leckerleckerlecker.

Frauen sind doch so einfach glücklich zu machen.

Kommentare :

Singamoebe hat gesagt…

Da fällt mir ein, ich habe ganz vergessen dir die Schnaken aus meiner Wohnung einzupacken! Ich schicke sie gleich per Kurier vorbei. Schlechte Laune? Ach wer wird denn - ich wurde heute morgen um 8 Uhr schon einmal bis auf die Unterhose nass gemacht - alles gute kommt ja von oben - und nun muss ich gleich putzen gehen - und das mir! Kotz

Sisou hat gesagt…

Hier ist’s auch düster schweinekalt. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich meine Winterklamotten nicht in die hinterste Schrankecke gepackt. Wer braucht denn hier den ganzen Sommerkram?! *bibber*

So. Zur schlechten Laune. Meine sackt auch langsam und unaufhaltsam in den Keller. Hör mal, wenn einen die Hormone im Griff haben, wer denkt denn da noch an Kalorien?! Die kannste auf deinem Jakobsweg wieder abtrainieren. Ich muss mir ja was anderes zum Abtrainieren suchen. Mal sehen.

Laune im Gefrierfach? Versuchs doch mal hier mit: http://www.chefkoch.de/rezepte/347101119278340/Apfeltraum.html

Das drücke ich momentan jedem aus Auge und ich habe dem Zeug sogar nen eigenen Blogeintrag gewidmet, sooo lecker ist das. :-) Und auch Hausfrauen wie ich kriegen das hin und das will schon was heißen.

Da fällt mir ein… ich könnt ja mal wieder… ;-)

… die letzte Portion ist schon drei Wochen her. Genug gefastet.:-)

funthomas hat gesagt…

Nu muss ich ja doch ma' 'nen Lob für Dein' Blog aussprechen. Du hast jedenfalls die schönsten Schlechte-Laune-Beschreibungen weit und breit. Und Deinen Geschmack mit den extra-kitschigen Haribos kann ich nur gut heissen (und das als Vertreter des von Dir aus gesehen anderen Geschlechts). Auch wenn bei uns Colorado doch häufiger konsumiert wird - da helfen zwei kleine Kinder gerne mit, dass keine Reste bleiben (Kind Nr. 3 kann noch nicht, ist erst 5 Tage alt).

Wegen Fruchtfliegen gab´s mal eine lange Diskussion in irgendeinem Blog, könnte beim Herrn Spar aus Bremen gewesen sein. Da wir mit den kleinen Haustierchen auch zu kämpfen haben: Entweder tapfer und elanvoll mit dem Staubsauger, oder aber durch Suff: Ein Schluck Wein, etwas Obstessig und ein, zwei Tropfen Spüli in ein Glas/Becher (vielleicht nicht das gute Porzellan oder das heilige Kristallglas nehmen) und einfach stehen lassen. Den Rest des Weins kann man dann ja gepflegt einer genussvolleren Bestimmung zuführen - aber ohne die anderen Ingredenzien. Vielleicht, um sich etwas Mut anzutütern, um das nasse Fliegenmassengrab anderntags zu entsorgen.

Kühles Blondes hat gesagt…

amöbe, behalt die schnaken, aber putzen...wenn du doch grad in übung bist, komm ruhig her. tu dir keinen zwang an :)

sisou, das würde der gewichtszuahme vorm jakobsweg echt vorschub leisten. leider sehen die anderen das hier nicht: es handelt sich um den apfeltraum...eine apfeltiramisu...klingt superlecker. derzeit wär mir auch nach bratapfel :/

funthomas, dann mal erstmal glückwunsch zum nachwuchs. krieg ich eins von deinen ab? ich mein nur so statistisch. für die rente. da war ich ja bisher noch nicht sehr produktiv. dafür dürft ihr auch die colorado essen die ich nicht mag :)