Mittwoch, März 07, 2007

female affairs

Als ich heute nach meinem morgendlichen Mailcheck das GMX-Konto wieder verließ, blieb mein Blick an einer rosa animierten Werbung von female affairs in annährender Bildschirmgröße hängen.

Das erste Pop-up brüllte: "Testen Sie sich urlaubsreif".

"Oha", dachte ich, dieser Test scheint es in sich zu haben. "Urlaubsreife" wird ja doch durch allgemeine Erschöpfung und durchschnittliche Lustlosigkeit erreicht. Den Test mache ich lieber nicht.

Dann kam das nächste Fenster: "Jetzt am Verhütungsquiz teilnehmen".

Wow. Ein Quiz über Verhütung, welches urlaubsreif macht. Dabei kann es sich ja bei Licht und unter Einbeziehung des Mutterschutzgesetzes nur um ein Anti-Verhütungsquiz handeln. Wie fortschrittlich. Endlich wird etwas gegen die abnehmende Geburtenrate getan. Nach diesem Test können dann wohl die Frauen, die den hormonellen Supergau erreicht haben und deren Partner einem Kinderwunsch nicht reinen Herzens zustimmen können, kreativere Lösungen finden als das altbewährte Tropi-Kind.

Tropi? Das kennt ihr doch noch von früher oder? Die Trotz-Pille-Kinder? Häufig war in der Zeit vor der Empfängnis ein gesundes Sprießen von Topfpflanzen in der weiblichen Wohnung zu beobachten. Das Zeug eignet sich nämlich angeblich hervorragend als Dünger. Die Herren waren durch diese Anti-Verhütungs-Taktik leicht zu täuschen, weil es sie schon irgendwo in ihrer Männlichkeit bestätigte, daß sich ihre kleinen Soldaten von den eßbaren Hormonen der Frau nicht aufhalten lassen und sie zur Elite der Nullkommairgendwasrestchance gehören.

Vielleicht lernt man in dem Test, wie man das Notkondom an der Pinwand befestigt, durch welche Technik man das in Gebrauch befindliche zum reissen bringt, mit welchen Mitteln man sich nach der Pilleneinnahme zum brechen bringt und wie man unter Umständen die Konto- und Familienstände des derzeitigen Partners in Erfahrung bringt. Denn trotz Elterngeld ist es bestimmt interessant zu wissen, ob derjenige schon Alimente zahlt und wie viele zusätzliche Alimentebezieher er sich noch leisten kann. Ist ja nicht immer Gold was glänzt.

Doch das nächste Pop-up ließ meine ganzen schönen Überlegungen verpuffen. Als Belohnung für die Testteilnahme kann man eine Reise gewinnen. Wie langweilig. Schade.

So setze ich mich also nicht weiter mit der Bauchfüllung auseinander, sondern mit meiner Nebenhöhlenfüllung, die sich leider derzeit ausbreitet. Obwohl, im weitesten Sinne hat das ja schon miteinander zu tun. Es gibt ja ein Kranksein, welches apettitlos und apathisch macht, manchmal schreit der Körper aber auch nach zusätzlicher Energie und Bauchfüllung. So kam es, daß ich in der letzten Nacht kurz nach der Geisterstunde mit brüllendem Hunger aufwachte und in meiner Not im Bett sitzend, verschwitzt und mit verquollenem Orang-Utan-Gesicht, ein Käsebrot aß und nach erfolgter Bauchfüllung ermattet wieder umkippte.

Dieses Bild allein hätte bestimmt auch schon als Verhütungsmaßnahme gereicht.

Schnotter.

Kommentare :

lorretti hat gesagt…

erkältung und dann heisshunger ? du bist schon irgendwie nicht normal. macht dich aber gerade deswegen so sympatisch.

wünsch dir auf jeden fall baldige genesung. lieben gruss aus zürich.

Markus hat gesagt…

In diesem Zusammenhang möchte ich unbedingt ein altes Hausrezept meiner Oma (Gott schütze sie) präsentieren: warmer Holundersaft mit Honig und ... ausreichend viel Rum. Prost.

Kühles Blondes hat gesagt…

@lorretti, dankeschön :)

@markus, wie jetzt...als Verhütungsmittel? Aber gut, ich probier das mal. Auf Deine Verantwortung.

mahort hat gesagt…

was denn, das käsebrot jetzt ohne marmelade..?
jedenfalls auch von mir ein schnelles gesundwerden!

der lange hat gesagt…

ich hab das ja auch chronologisch (die nasennebenhöhlenverschnotterung!) und kann immer wieder nur empfehlen: rotlicht und viel trinken!
das mit dem holundersaft klingt auch gut. hab allerdings selten holundersaft. naja und rum mit honig paßt nicht wirklich. hm, dann halt nur rum. besser als nix ;o)

Kühles Blondes hat gesagt…

mahort, hast du schon mal käsebrot mit marmelade im bett gegessen? ich wollte da hinterher doch noch drin schlafen.

langer, die ferkellampe hab ich dir doch wiedergegeben. das mit dem rum ohne honig klingt gesund. probiere ich beim nächsten mal.

Anonym hat gesagt…

Gesetzesverstöße und Willkür beim Gewinnspiel auf www.femaleaffairs.de!!!

Die Durchführung des Gewinnspiels bei www.female affairs (www.femaleaffairs.de) ist gesetzeswidrig (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) und unterliegt der Willkür des Veranstalters.

Hintergrund: Gewisse Teilnehmergruppen (Männer) werden vom Veranstalter ohne Grund und entgegen der Teilnahmebedingungen vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Female affairs hat trotz Aufforderung zu meiner Anfrage keine Stellung genommen und ist der Bitte nach Abschaffung des gesetzlichen Misstandes nicht nachgekommen.

Die Manipulation des Gewinnspiels durch den Veranstalter ist somit nicht nur nicht ausgeschlossen, sondern zu erwarten.

Lassen Sie sich nicht verarschen! Bitte nehmen Sie nicht am Gewinnspiel teil.

Es handelt sich hier um einen ernst gemeinten Eintrag. Den genauen Mailverkehr mit mir und female affairs stelle ich auf Anfrage gern zur Verfügung.