Dienstag, Februar 20, 2007

Geteiltes Leid ist doppelte Freud

Wenn man nach sportlicher Hingabe aus dem Schwimmbad kommt, geschafft nach Hause fährt, seine nassen Klamotten auswickelt und feststellt, daß man seinen Badeanzug in der Damendusche hat liegenlassen, ist das ärgerlich.

Wenn man dann die Freundin, die mit einem gegenseitiges Schweinehundüberwinden praktiziert und mit einem schwimmen geht, anmorst, daß man Depp die Schwimmbux hat liegenlassen und diese dann lachend erzählt, daß sie den gleichen Verlust zu beklagen hat, ist das komisch.

So leicht können sich Sichtweisen ändern.

Kommentare :

Singamoebe hat gesagt…

Aber schön, dass wir gleichzeitig beim verlassen der Dusche geistig abwesend waren. Ach ja...und wenn du den Badeanzug morgen holst....sag bitte, du hast auch deine Chlorbrille vergessen...die haben ganz viele und du kannst mir eine mitbringen ;)

Dennis hat gesagt…

Aber nicht gierig werden und behaupten, Du hättest Deine _drei_ Schwimmbrillen vergessen...

Markus hat gesagt…

Ich möchte nicht wissen, wie viel Ihr unter der Dusche gegackert habt, daß Ihr BEIDE die Anzüge vergessen habt. Muß sehr lustig gewesen sein :-)

Monsieur Fischer hat gesagt…

muuuaaahahaha... entschuldige dass ich lache. aber mir kommt da eine episode aus dem schwimm-unttericht in den sinn (ok, liegt gefühlte 89 jahre zurück). da haben 2 schulfreunde und ich auch mal die badehose vergessen. man hat sie dann später gefunden, in der mädchen-umkleide... hihi... (details der geschichte verscheigt der gentleman naturalemente)