Sonntag, Oktober 12, 2008

Anlauf

Ich spüre es in den Knochen. Zum einen wirds Herbst, bei mir als altem Winterkind erwachen langsam die Lebensgeister, und zum anderen ist die Blogpause jetzt auch lang genug gewesen.

Als Startup oder - wie man auf neudeutsch derzeit viel lieber sagt "Kickoff", dürft Ihr Euch Flavias und meine Urlaubserlebnisse auf Usedom anschauen.

Hier durfte ich nämlich als absatzweiser Gastwriter ein wenig herumschmieren, was mir deutlich zeigte, dass auch dieses arme verwaiste Blögchen wieder meiner Fürsorge bedarf. Oder andersrum? Wer weiß das schon.

Kommentare :

Martin hat gesagt…

Sie lebt :) Schön das du wieder da bist !

mahort hat gesagt…

Willkommen zurück! der sommer war so lange und einsam. jeden tag auf kühlesblondes und nie nix neues da. auch :)
Bei der singamoebe sieht man Bine ausserdem mitohne mütze, dafür mit strandhunden, maronenpilzen, polenschaschlik undundund... und gaaaanz weit unten mit fast gar nix! (das ist allerdings von noch bevor sie uns so lange unserem schicksal überlassen hat) na, wenn das der singamoebe nicht den counter rotieren lässt!

Anonym hat gesagt…

@mahort: Die Singamoebe rotiert auch so gut ;)

Kühles Blondes hat gesagt…

martin, mahort, ihr seid noch da? das find ich ja entzückend.
die folter für dich, mahort, denke ich mir noch aus. ich kann dir nur sagen: es wird langsam sein und schmerzvoll. alte petze :).

mahort hat gesagt…

ja war ein sommer ohne kühlenblondenblog nicht folter und schmerzvoll genug?? und wer liest schon meine bescheidenen worte, wenn man eine seite vorher die ganze herrlichkeit deines blogs haben kann..

martin hat gesagt…

Klar bin ich noch da. Sooo schnell wirst mich nie wieder los ;)