Montag, November 13, 2006

Noch`n Stock

Wir sind im Keller angekommen. Ist es noch eines von den alten Stöckchen, welches sich inflationär entstilt hat, oder wurde es ernsthaft gestartet? Ich weiß es nicht. Aber ich habe es gern gefangen. Weils vom Bob kommt. Und weil ich auf doofe Frage stehe. Nehmt es mir aber nicht übel, wenn ich es jetzt fallenlasse. Es ist auch schon etwas angeschmutzt.


Wie war es, als du deinen ersten Kuß bekommen hast?

Ich bekam den ersten Kuss beim Flaschendrehen. Glaub ich. Vielleicht war es auch "Tat oder Wahrheit". Es war auf alle Fälle der Auftakt der Zeit, in welcher damals ununterbrochen Flaschendrehen und Tat oder Wahrheit gespielt wurde. Manchmal auch "Schatz, bin ich die Richtige. Aber das war eigentlich langweilig. Dabei wurde nur auf die Wange geküsst. Bei Flaschendrehen und T+W wurde hemmungslos geknutscht. Es löste direkt das Puppenspiel ab und endete mit dem Start der Berufsausbildung. Da kann ich mich nun wirklich nicht an irgendjemanden Bestimmten erinnern. Worüber ich in Einzelfällen auch sehr dankbar bin. An das "wie" erinnere ich mich erst recht nicht mehr. Ich erinnere mich ja auch nicht mehr an den ersten Regenwurm, den ich gegessen habe. Wahrscheinlich mit Panik in den Augen, eisernem Willen und fest zusammengepressten Lippen. Du hast einen Regenwurm gegessen Bine? Nein, manchmal lüge ich.


Was war dein peinlichstes Beischlaferlebnis?


Wer zu Sex "Beischlaf" sagt, verdient keine ernsthafte Antwort auf diese Frage. Da stelle ich mir jemanden vor, der mit einem Paket Taschentücher in der Hand onaniert, "Sex" wie "sechs" ausspricht, Atemnot bei dem Anblick einer Bockwurst bekommt und rot anläuft und nicht mehr laufen kann, wenn einer das Wort "Liebesapfel" sagt. Neenee, ich sehe ihn direkt vor mir. Häkeldeckchen auf den Sofakanten, Hausschuhe für jeden Besucher, Umschläge mit Nacktfotos von Exfreundinnen hinter den Büchern im Bücherregal und ein mit Tüchern verhängtes Regal mit "erotischer Literatur" mit zusammengeklebten Seiten über dem Bett. Ein Mensch, bei dem ich niemals freiwillig Frikadellen essen würde.


Hast du unflätige Phantasien, in denen Blogger vorkommen?


Noch so eine Frage. Bemühen wir doch erst einmal die Definition "unflätig". Laut Duden, zumindest dem alten (Ich schätze, der, der sich die Fragen ausgedacht hat, besitzt auch noch keinen neuen), bedeutet es "in höchst ungebührlicher Weise derb, grob, unanständig". Zugegebenermaßen habe ich mich noch keiner in ungebührlicher Weise derben Phantasien hingeben müssen. Also, Jungs, tut mir leid. Ich wollte noch keinen Blogger anpinkeln. Ihr könnt die Taschentücher wieder einstecken.


Welche Deiner Eroberungen sollen im geheimen bleiben?

Amerika. Nicht weitersagen.


Wenn du dir jemanden Aussuchen könntest, der dich in einer Verfilmung deines Lebens darstellt, wer wäre das?


Johnny Depp. Oder Flipper. Weiß ich noch nicht.


Wer müsste deine Zu-Zensieren-Szenen doublen?

Ich drehe meine Stunts selbst.

Kommentare :

Tina hat gesagt…

Alter Schwede .. ich hatte meinen ersten Zungenkuss auch beim Flaschendrehen bekommen... Uaarrgh.. wer das erfunden hat, gehört geschlagen. Ich wunder mich, daß ich mich überhaupt zu einer normalen Frau entwickelt habe und ich wette, davon habe ich den Herpes!!

oldmarty hat gesagt…

jo... glaub das mit dem Flaschendreh ist so er evergreen

Bob hat gesagt…

Wow. Tolle Antworten... Rezzzpekt. Da muss ich einpacken. Hab den Driss wieder mal zu ernst genommen... Ich kann einfach noch einiges von Dir lernen;)

Kristinschn hat gesagt…

Hm, bei uns war's bei Flaschendrehen immer nur auf die Wange...